24.02. - 18:00 Uhr

Licht ins Dunkle bringen: Uthlande für Frieden und Demokratie 

Engagierte Menschen auf den Halligen und auf Pellworm haben sich verabredet, gemeinsam über das Meer hinweg ein Lichtzeichen zu setzen. Wir treffen uns alle am Sonnabend, 24.02.24, um 18.00 Uhr, auf Pellworm an der Hooger Fähre. Bringt bitte alles mit, was leuchtet und auch von den Halligen aus gesehen werden kann. 

Am 24.02.24 jährt sich zum zweiten Mal der Beginn des russischen Angriffs auf die Ukraine. Dieser Krieg dauert bis heute an. Überall in der Welt gibt es bewaffnete Konflikte, die immer wieder unzählige Menschen töten oder ihrer Heimat berauben – seit Oktober zusätzlich nach dem brutalen Angriff der Hamas in Israel. 

Wir Menschen in den Uthlanden fühlen mit den Menschen, die durch Krieg an einem Leben in Frieden gehindert werden. Wir sind überzeugt, dass ein Leben in Frieden, Freiheit und Demokratie Ziel aller politischen Arbeit sein muss. Zur Zeit werden diese Ziele in Deutschland von bestimmten politischen Kräften massiv infrage gestellt. 

Wir möchten ein bewusstes Zeichen gegen Intoleranz, Ausgrenzung und Aushöhlung demokratischer Werte setzen und gleichzeitig die Bemühungen um Frieden in der Welt nachdrücklich unterstützen.

Am Ende eines jeden dunklen Tunnels erscheint ein Licht – lasst uns dieses Licht schon jetzt entzünden und dem Frieden in der Welt den Weg leuchten! 

BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN – Ortsverein Pellworm 

CDU Ortsverband Pellworm 

SPD Ortsverein Pellworm  

WGP Wählergemeinschaft Pellworm