06.10.2017

Uwes Rede zum Regionalplan zum Sachthema Windenergie

Thomas (Nissen), meiner Bewunderung für deinen Einsatz und Fleiß auch in schwierigen Situationen hab ich ja schon des Öfteren Ausdruck verliehen, aber woher du jetzt unmittelbar nach eurem Bundestagsdesaster schon wieder die Kraft nimmst in den Wahlkampfmodus für die nächste Wahl zu gehen, ist für mich kaum zu fassen, passt aber zu einer Aussage, die ich vor ein paar Tagen aus berufenem Mund gehört hab: „Das einzige, was derzeit in der SPD noch funktioniert, ist die nordfriesische Kreistagsfraktion. Der Rest ist Hauen und Stechen“. Dann also: Wenn nicht ihr, wer denn ……….

Thomas, mir ist auch klar, die derzeitige Windplanung in SH ist eine Gratwanderung an der Klippe, aber wenn du ehrlich bist, das war sie auch schon als wir beide zusammen mit Uli noch dafür regierungsverantwortlich waren.

Klar ist auch: Jetzt durch das nochmalige Schrauben an den Kriterien auf Landesebene, um die Abstandsregelungen da noch mal irgendwie anzupassen, wird der Grat natürlich noch mal ein ganzes Stück schmaler – wirklich schwer zu sagen, wie das ausgeht. Das wird mindestens genau so schwierig wie Jamaika in Berlin mit Horst. (Ich trage heute - rotes Jacket/schwarze Hose – nicht zufällig die GroKo-Farben).

Kleiner politischer Exkurs: Das in Berlin kann eigentlich nur geh’n, wenn die CSU ihr immer mal wiederkehrendes Versprechen - immer wenn die CDU nicht nach ihrer Pfeife tanzte – endlich umsetzt sich eigenständig zu machen und bundesweit anzutreten.

Wir brauchen also in nächster Zeit mindestens 2 kleine Wunder: Im Bund ist mir klar, was nötig ist, aber wer macht den Horst bei unserer Windkraftplanung? Da hab ich noch keinen richtigen Schimmer, wie da der Knoten durchgehauen werden kann. Ich hoffe, es gibt ‘ne Idee, wenn die Landesregierung sich dazu geäußert hat. Das soll nächste Woche passieren und wird durch eine nochmalige Aufforderung aus NF auch nicht schneller geh’n und ich bin zuversichtlich, dass dabei auch die uns interessierenden inhaltlichen Punkte angesprochen werden.

Deswegen ist euer Antrag heute entbehrlich, auch wenn ich ein paar eurer Sorgen teile.

zurück

URL:https://www.gruene-nf.de/kreistagsfraktion-nf/reden-aus-dem-kreistag/expand/662123/nc/1/dn/1/